Bei einem Unfall in Altenbeken ist am Mittwochmorgen ein LKW von der Straße abgekommen und in einen Vorgarten gerutscht. Die Fahrerin wurde leicht verletzt. Es entstand hoher Sachschaden. Die 47-jährige LKW-Fahrerin war mit dem mit Kies beladenen Muldenkipper gegen 8.20 Uhr auf der leicht abschüssigen Winterbergstraße in Richtung Ortsmitte unterwegs, als sie in Höhe der Sporthalle auf schneebedeckter Fahrbahn nach links von der Straße abkam. Sie rammte einen in einer Einfahrt abgestellten PKW durchbrach die Hecke des Nachbargrundstücks und kam schließlich im Vorgarten eines Einfamilienhauses zum Stillstand. Dabei stieß die Front des LKW noch gegen einen zweiten PKW, der in der Einfahrt des Nachbarhauses abgestellt war.

Die Bergung des LKW gestaltete sich schwierig.

Die Fahrzeugführerin erlitt einen Schock. Sie wurde von einem Notarzt erstversorgt und anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Bergung des LKW gestaltete sich schwierig. In den Nachmittagsstunden wurde versucht mittels Bagger die Ladung auf einen zweiten LKW der beteiligten Firma umzuladen. Die Arbeiten dauern gegenwärtig (15.30 Uhr) noch an.