Neuer WFG-Geschäftsführer begrüßt

Paderborn. Frank Wolters hat als neuer Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Paderborn seinen Dienst angetreten. Er soll insbesondere die Möglichkeiten der Digitalisierung für den Wirtschaftsstandort nutzen

Paderborns Bürgermeister Michael Dreier begrüßte den neuen Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Paderborn (WFG), Frank Wolters (l.).

"Paderborn ist ein starkes Stück Wirtschaft. Helfen Sie mit, dass wir diese erfolgreiche Entwicklung weiter fortsetzen und dabei die Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen." Mit diesen Worten begrüßte Paderborns Bürgermeister Michael Dreier den neuen WFG-Geschäftsführer. Er trat am 1. März die Nachfolge der bisherigen Geschäftsführerin Annette Förster an. Sie wechselte in die Paderborner Stadtverwaltung zurück und verantwortet dort die Stabsstelle "Steuerungsunterstützung". Die Diplom-Volkswirtin war insgesamt 20 Jahre für die WFG aktiv. Sie entwickelte die Gesellschaft weiter und legte den Fokus auf die neuen Geschäftsfelder wie Gründung, Unternehmensservice, Standortmarketing und -entwicklung sowie innovative Projekte.
Der Aufsichtsrat der WFG hatte sich für eine Neuausrichtung der kommunalen Wirtschaftsförderung ausgesprochen. "Künftig soll die strategische Stoßrichtung der WFG an den Chancen des digitalen Wandels für den IT- und Technologiestandort Paderborn ausgerichtet werden", so Bürgermeister Michael Dreier, Aufsichtsratsvorsitzender der WFG.
Frank Wolters (48 Jahre) leitete seit Juni 2012 das Amt für Wirtschaftsförderung, Statistik und Stadtforschung der Stadt Neuss. Parallel war der fünffache Familienvater als freiberuflicher Lehrbeauftragter für englische Wirtschaftsgeographie im Studiengang BWL an der Internationalen Berufsakademie in Köln tätig. Zuvor arbeitete Frank Wolters unter anderem für die Landesberatungsgesellschaft G.I.B. NRW und war Wirtschafts- und Politikberater einer Sozietät mit Sitz in Düsseldorf. An der Universität Duisburg und der RWTH Aachen studierte er in den 90er-Jahren (Wirtschafts-)Geographie und Bauingenieurwesen.



So erreichen Sie uns

05251 68 222 0
05251 68 222 20
info@pbams.de