Paderborn. Der Frankfurter Weg ist voraussichtlich ab Freitagnachmittag, 25. August, wieder komplett befahrbar. Pünktlich zum Ferienende kann auch die Vollsperrung der Driburger Straße im Abschnitt Berliner Ring bis Auf der Lieth am Freitag im Laufe des Tages wieder aufgehoben werden. Dies teilt die Stadt Paderborn mit.

In vier Wochen hat die Stadt Paderborn die Decke der vierspurigen Straße am Frankfurter Weg auf einer Länge von 300 Metern erneuert. Insgesamt 7.000 Quadratmeter Deckschicht und 2.500 Quadratmeter der darunter liegenden Asphaltbinderschichten waren so stark beschädigt, dass die Erneuerung nicht mehr aufgeschoben werden konnte. Die Stadtverwaltung hatte die Arbeiten an diesem stark befahrenen Abschnitt daher bewusst in die verkehrsärmere Ferienzeit nach Libori verlegt, um die verkehrlichen Auswirkungen so gering wie möglich zu halten. Am Freitagvormittag muss die Straße jetzt nur noch markiert werden. Sobald die Markierung getrocknet ist, kann die Absperrung zur Seite geräumt und die Straße wieder in beide Richtungen befahren werden.

Freie Fahrt heißt es auch wieder auf der Driburger Straße. Die Umleitungsbeschilderung kann aufgrund der terminlichen Auslastung der für die Beschilderung zuständigen Firma allerdings erst am Montag, 28. August, abgebaut werden. In knapp zwei Wochen wurde die gesamte Straßendeckschicht des 1.000 Meter langen und durchschnittlich neun Meter breiten Straßenabschnitts, an der breitesten Stelle sind es sogar 16 Meter Breite, der Driburger Straße erneuert.